RegistrierungMitgliederlisteWer wohnt wo?SucheHäufig gestellte FragenZum ForumZur GalerieZum ChatZum ShopDownloadsZum Portal

Navigation
» Registrieren

» Startseite
» Forum
» Galerie
» Landkarte
» Shop
» Downloads
» Suchen
» Mitglieder
» FAQ
» Kontakt

Sonstiges & Nützliches
» Bußgeld Geschwindigkeit
» Bußgeld Abstand


„Installation Pillar Pot 5.” von KimBo K.
27.03.2009 16:41

Suchen



Mitglieder-Information
Um das Caliberforum voll zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich [ hier ].

Benutzername:

Passwort:
(Passwort vergessen)




Terminkalender
-
September
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 


  
www.CaliberForum.de » Diskussionsforum » Technik, Tips & Tricks » Rappeln Wacklen Vibrieren Rauher Motorlauf Leerlauf SRT-4 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Autor Beitrag 21 von 25
aw-audio aw-audio ist männlich
Caliber-Freund


Dabei seit: 11.09.2017
Beiträge: 13
Herkunft: Bergisch Gladbach
Fahrzeug: Dodge Caliber Srt-4
Baujahr: 2008


14.09.2017 09:47

Da stehe ich gerade irgendwie auf dem Schaluch. Also auf den Nocken sind Verstelleinheiten auf den Rädern (Silberne Haube vor den Nockenwellen-Rädern) auf der Exhaust Seite sieht man noch den Pin der Rückstellfeder.

Die Ölpumpe soll also den Motorlauf stabilisieren ?
Was meinst du mit einer Ausgleichswelle ?

aw-audio ist offline Email an aw-audio senden Beiträge von aw-audio suchen Nehmen Sie aw-audio in Ihre Freundesliste auf Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information Zum Anfang der Seite springen
Autor Beitrag 22 von 25
JP-Customs JP-Customs ist männlich
Caliber-Spezialist




Dabei seit: 19.10.2009
Beiträge: 648
Name: Paddy
Herkunft: Thüngersheim / Würzburg
Fahrzeug: Dodge Avenger
Baujahr: 2008


14.09.2017 09:55

Das Ausgleichswellenmodul ist deine Ölpumpe mit zwei gegeneiander laufenden Wellen, welchen den Motorrundlauf stabiliseren sollen. Siehe Bild

Deine Verstelleinheiten an den Nockenwellen funktionieren rein über Öldruck.


Dateianhang:
jpg Ausgleichswelle.jpg (31.91 KB, 41 mal heruntergeladen)

JP-Customs ist offline Email an JP-Customs senden Homepage von JP-Customs Beiträge von JP-Customs suchen Nehmen Sie JP-Customs in Ihre Freundesliste auf Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information Zum Anfang der Seite springen
Autor Beitrag 23 von 25
aw-audio aw-audio ist männlich
Caliber-Freund


Dabei seit: 11.09.2017
Beiträge: 13
Herkunft: Bergisch Gladbach
Fahrzeug: Dodge Caliber Srt-4
Baujahr: 2008


14.09.2017 11:34

Das ist interessant, wusste ich noch nicht dass die 2,4L maschine solche Ausgleichsgewichte hat (bzw. Braucht unglücklich )
Wenn die Steuerketten sich unterschiedlich längen könnte genau diese Phasenungleichheit auch die Vibrationen erklären.
Denn trotz automatischen Spanner, besitzen die Ketten vom Soll Wert her unterschiedliche Lauflängen.

Ich werde berichtet wenn beide Ketten ersetzt sind

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von aw-audio am 14.09.2017 11:35.

aw-audio ist offline Email an aw-audio senden Beiträge von aw-audio suchen Nehmen Sie aw-audio in Ihre Freundesliste auf Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information Zum Anfang der Seite springen
Autor Beitrag 24 von 25
JP-Customs JP-Customs ist männlich
Caliber-Spezialist




Dabei seit: 19.10.2009
Beiträge: 648
Name: Paddy
Herkunft: Thüngersheim / Würzburg
Fahrzeug: Dodge Avenger
Baujahr: 2008


14.09.2017 11:37

Genau, bin mal gespannt ob es an der Kette liegt. Super

JP-Customs ist offline Email an JP-Customs senden Homepage von JP-Customs Beiträge von JP-Customs suchen Nehmen Sie JP-Customs in Ihre Freundesliste auf Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information Zum Anfang der Seite springen
Autor Beitrag 25 von 25
aw-audio aw-audio ist männlich
Caliber-Freund


Dabei seit: 11.09.2017
Beiträge: 13
Herkunft: Bergisch Gladbach
Fahrzeug: Dodge Caliber Srt-4
Baujahr: 2008


22.09.2017 10:27

So , die beiden Ketten sind gewechselt. Aufs Timing wurde penibel geachtet, da die neue Kette "Universell" ist zusammen mit einem mitgelieferten Sprocket, welcher aber für eine Ölpumpe ohne BS (Balance Shafts) gedacht ist. Somit muss man auf die Marikierung der Werksseitigen Kette achten, und die Kurbelwellenmarkierung der neuen Kette um 2 Zähne nach hinten (in die länge) von der Einlassnockenwelle aus betractet versetzen.
Die markierungen der Ölpumpen Kette sitzen jeweils auf der Hälfte - sprich zwischen den auf der Markierung aufliegenden Kettengliedern sind jeweils 17 Kettenglieder dazwischen.
Die relativ Positionen von Ölpumpe, Kurbelwelle, Nockenwellen welche im Werkstatthandbuch stehen wurden eingehalten.

Die beiden alten Ketten waren so wie es aussieht nicht versetzt ("off-timing"). Die Alte primär Kette war jedoch um ca. 1cm gelängt. Der Spanner fährt mit der neuen Kette nun nur noch knapp 9mm aus statt 18,7mm.

Der Leerlauf ist nun etwas weicher von Vibrationen als auch Motor Sound. Das starke Vibrieren zwischen 1350 -1700 UPM bleibt aber bestehen (egal ob ein oder ausgekuppelt). So langsam weiß ich nicht mehr weiter.


Dateianhang:
jpg IMG_20170918_212328.jpg (191.56 KB, 14 mal heruntergeladen)
jpg IMG_20170921_172530.jpg (139.42 KB, 15 mal heruntergeladen)
jpg IMG_20170921_172600 (Small).jpg (114.83 KB, 13 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von aw-audio am 22.09.2017 10:33.

aw-audio ist offline Email an aw-audio senden Beiträge von aw-audio suchen Nehmen Sie aw-audio in Ihre Freundesliste auf Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information Zum Anfang der Seite springen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3]  
Antwort erstellen
Gehe zu:
 Powered by Burning Board Lite © 2001–2004 WoltLab GmbH myWBB-Portal lite by myWBB.info Style © by mscsnoopy, Seraph und Hardy